Transalp Dolomiten – Etappe 4

Etappe 4 Arabba – Obereggen.

Gott sei Dank spielte auf dieser Etappe das Wetter mit. Denn wenn die Sonne nicht geschienen hätte, wären wir nicht den legendären Bindelwanderweg gefahren. Ein Wanderweg parallel zum Hang auf ca. 2200 m Höhe. So hatte ich die einmalige Chance die Marmolada, den höchsten Berg der Dolomiten und Gletscher, direkt bewundern zu dürfen. Dieser Trail da oben ist wirklich einzigartig. Ich sende ein dickes Danke an den  lieben Wettergott. Hoch auf das „Porta Vescovo“ ging es mit der Seilbahn. Das nur als Info. Gefahren mit dem Rad wurde dieses Stück nicht!

Leider war unsere Gruppe nicht ganz so „trailfit“ und wir fuhren am Ende nur eine Schotterpiste vom Bergrücken hinab ins Tal und nicht wie die individuelle Gruppe einen super verblockten Trail. 🙁

Im Tal ging es noch eine Weile auf einem Radweg  entlang bis zu dem super Restaurant „Malga Roncac „. Um es zu erreichen musste aber erst noch ein kleiner Anstieg genommen werden. Dort gab es dann leckeren Kaiserschmarn mit Latte Macchiato.

Nach der Stärkung ging es weiter steil bergauf in Richtung Obereggen. Das Zielhotel „Piccolo“ war so toll, dass ich es mir gleich mal für einen Skiurlaub vorgemerkt habe. Deren Fünfgänge Menü mit zwei Vorspeisen war so lecker, dass ich hinterher dachte, so kommt man morgens doch net gestärkt den Berg hoch…mit 3 kg mehr im Bauch. 🙂

 

volle Distanz: 53.39 km
Gesamtanstieg: 2018 m
Gesamtzeit: 08:33:55