MacBook Pro (15″ late 2011) GPU crashed

,

So nun hat mein Arbeits Mac genau das erwischt, was in diesem langen Apple Forum Thread beschrieben wird. Die GPU (Grafikkarte) ist kaputt gegangen, also nicht ganz, aber soweit, dass ein Arbeiten mit dem Mac nicht mehr möglich ist.
Was ist passiert? Seit dem Erscheinen von OSX Maverick betrieb ich mein MBP an einem 24″ Monitor von HP (1980 Auflösung). Sprich von Oktober 2013 an betrieb ich das MacBook so.
Im Januar (17.01.2014) schloss ich dann ein neues 27″ Apple Display an mein MacBook an und alles schien fein. Nach genau 5 Tagen des Arbeitens in dieser Konstellation ging meine Grafikkarte (GPU) kaputt. Mit einem Mal waren auf dem Apple Display und auf dem Display des Macbool nur noch grüne horizontale Streifen erkennbar auf grauem Grund. Das Bild war weg.
Bei einem Neustart kam der Bootvorgang zwar noch bis zum Anmeldebildschirm, zeigte aber die Logon Icons und den Hintergrund bereits wieder mit grünen Streifen an. Nach der Anmeldung war blieb der Bildschirm grau. Für mich hat sich somit die Grafikeinheit in meinem Mac endgültig verabschiedet und ein Arbeiten mit dem Mac ist nicht mehr möglich.

Anscheinend sind es immer noch zu wenig Fälle als das Apple dem Thread im Forum genügend Aufmerksamkeit beimisst, damit diese Anwender ihre Macs austauschen können.
Man ist hier eindeutig in der misslichen Lage das Gerät nicht repariert zu bekommen, weil zum einen das Gerät nicht mehr gebaut wird (dazu müsste ja auch erst mal das Design geändert werden) und zum anderen ein Austausch des Mainboards nach einiger Zeit unter Volllast der Grafikkarte, der Fehler wieder auftreten würde.

Man kann also nur warten, wie Apple reagiert. Ich hoffe sehr, da es sich bei mir um mein Firmenlaptop handelt, es bald zu einem Umtausch kommen wird.

Warum trat der Fehler bei mir auf? Ich habe weder gespielt sonst noch irgendwelche grafiklastigen Anwendungen am Laufen gehabt. Tatsache ist, dass das Thunderbold Display von Apple eine 2520er Auflösung hat und mein MacBook wohl somit dauerhaft von der Intergrafikeinheit auf dem Prozessor auf die ATI GPU umgeschaltet hat. Das Wärmeproblem tat anschliessend sein übrigens. 🙁