Kurpfälzer Sozialtage

Die CAJ zeigte heute Präsenz bei den Eröffnungsveranstaltungen der 3. Kurpfälzer Sozialtage.Ich stiess erst nach dem Gottesdienst zu unserer Gruppe, die aus Stefan, Carolin und Andi bestand. Carolin und Stefan wurden von der KAB gebeten mit Fahnen der Verände am Ein- und Ausmarsch teilzunehmen. Im Anschluss an den Gottestdienst sprachen mehrere Abgeordnete und Geistliche zu den Teilnehmern der Veranstaltung. Unter ihnen befand sich auch unser Bundesminister für Arbeit und Soziales Franz Müntefering. Die Gelegenheit war also günstig, um ihn zu einem Fotoshooting zu bitten. Sein Augen wurden zwar zuerst etwas größer, als er die drei quittegelben T-Shirts von uns sah. Aber wir beruhigten ihn indem wir sagten: Keine Angst wie sind nicht von der FDP.

Ich muss gestehen, ich war schon lange nicht mehr bei solch einer informativen und interessanten Veranstaltung. Ich habe gerade neulich Jochen in meinem Blog heftigst über unsere Demokratie im Lande diskutiert. Umso mehr bin ich nun froh, in Mannheim mit dabei gewesen zu sein. Die Rede von Franz Müntefering gefiel mir außerordentlich gut. Er ging sehr deutlich auf die Probleme in unserem Land ein und nannte diese auch beim Namen, z.B. das die Menschen anfangen müssen umzudenken.
Im Gegensatz dazu hat mir die Rede von der Sozialministerin Baden-Württembergs Dr. Monika Stolz ganz und gar nicht gefallen. Sie hinterliess eine deutliche Schleimspur in Richtung der Regierung. Das beste was ich ihrer Rede entnehmen konnte war, daß die Menschen wieder mehr positiv denken sollten. Der kommenden Gesundheitsreform, welche sie für gut geheißen hat, kann ich leider noch nichts Positives abgewinnen. Für mich sieht sie erst einmal aus wie noch ein Stück mehr Bürokratie.

Die Kurpfälzer Sozialtage dauern noch bis zum 26.11.2006 an. Im Programmheft findet man sehr viele interessante Vorträge die in diesem Zeitraum gehalten werden. Zum Beispiel der Vortrag „Bedingungsloses Grundeinkommen – weil Hartz IV die Würde des Menschen antastet“ von Prof. Dr. Götz Werner (Gründer der dm Drogerie Märkte, Vorsitzender der Geschäftsführung) am 20.11. um 20 Uhr im Pfarrzentrum Maria Hilf. Einige von diesen Vorträgen stehen bereits in meinem Palm. Ich bin sehr gespannt darauf, dort weitere Informationen aufsaugen zu können und auch darüber rege Diskussionen führen zu können.

1 Kommentar


  1. //

    HAch! Der Vizekanzler sieht aber trotzdem sehr bedröppelt aus mit unseren Ehrenamtlichen.
    SUPER das ihr dort wart!
    Gruß euer
    Fizli!

Comments are closed.