Windows Vista – nö danke

In einem Heise Artikel von heute las ich folgendes Zitat:

Die regelmäßig fällige WGA-Prüfung überträgt alle notwendigen Daten.

Darauf hin stellte sich mir die folgende Frage: Was müssen Menschen mit PCs ohne Internetverbindung unternehmen, um zu beweisen, daß ihr MS OS echt ist? Rufen diese dann einmal im Monat bei MS an und übermitteln so ihre Hardwarekonfiguration? Oder ist die WGA-Prüfung freiwillig?