Neues Autoradio von Blaupunkt

Auf der Fahrt nach München letzte diese Woche merkte ich, daß es an der Zeit ist, sich ein neues Autoradio mit MP3-Player Funktionalität zuzulegen. Warum? Ich wollte auf der Fahrt die neusten Folgen der zum schreien komischen WoW-Hörspielreihe Allimania von wowszene anhören. Glücklicherweise bin ich ja derzeit im Besitz eines FM-Transmitters von Belkin und konnte mit dessen Hilfe über eine freie Frequenz die Folgen anhören. Allerdings störten mich an dieser Verbindung vor allem zwei Dinge. Erstens kann man so die Trafficfunktion seines Autoradios nicht mehr nutzen und zweitens war die Qualität hundmiserabel. Meist rauschte es sehr stark und die Lautstärke mußte extrem hoch aufgedreht werden. Mal abgesehen davon, war es nicht einfach eine freie Frequenz zu finden.

Zu Hause schaute ich im Internet nach, ob ich mittels eines Adapterkabels meinen MP3-Player über einen Line in an mein derzeitiges Autoradio anschliessen kann. Im Handbuch steht, daß es gehen müßte, insofern kein CD-Wechsler an das Autoradio angeschlossen ist. Dies ist jedoch der Fall und das soll auch weiterhin so bleiben.

So bleibt nun nur noch der Kauf eines neuen Autoradios. Die Suche danach im Internet schränkte ich dabei durch folgende Kriterien ein:

  • es muss von Blaupunkt sein, da ich weiterhin meinen CD-Wechsler ansteuern möchte
  • es muss einen zweiten Line in besitzen
  • es darf nicht mehr als 200 € kosten
  • wünschenswert wäre ein Kassettenlaufwerk

Das letzte Kriterium kann ich mir jedoch abschminken, da sich der Hersteller Blaupunkt von dem Musikspeichermedium Kassette wohl oder übel verabschiedet hat.

Meine Wahl fiel recht schnell auf das Kingston MP47. Das Gerät hat sogar zusätzlich zu einem zweiten Line in auch noch einen USB-Anschluss, an den ich meinen iRiver H120 anschliessen könnte. Dadurch würde das Autoradio die Navigation durch die Files auf der Festplatte meines MP3-Players oder N800 übernehmen. Ich müßte somit nicht mehr während der Fahrt auf das Display des MP3-Players schauen. Nachteil: Ich habe fast ausschliesslich Musik im OGG- Format auf meinem MP3-Player. Zum Abspielen dieser Musikdateien besitzt das Autoradio jedoch keinen Encoder. Ich werde morgen mal zu Hische&Ille nach Ludwigshafen fahren und mir das Gerät genau anschauen. Es kostet dort derzeit 160 €.