Der Urlaub neigt sich dem Ende

Ich muss zugeben, ein Urlaub zu Hause hat noch nie Sinn für mich gehabt. Man macht tausend Sachen nur nichts erholsames. Seit Donnerstag bin ich dran unseren Balkontisch abzubeizen. Mein Gott ist das eine Sauerei. Am Freitag kam der Malermeister, um unsere Türen und Heizkörper zu begutacheten und einen Kostenvoranschlag zu erstellen. Umzugskartons habe ich bereits am Donnerstag in Karlsruhe abgeholt. Seit Tagen versuche ich den Mieterschutzbund zu erreichen. Im Globus Baumarkt bin ich inzwischen auch Stammkunde. Der Makler hat seinen Berechnungsirrtum erkannt und fordert nochmal 3500 Euro nach. Es kommt derzeit Schlag auf Schlag und macht mich schon etwas alle.
Dem gegenüber steht ein lächerlich kleiner Kinobesuch. Gesehen habe ich Hancock. Dem gebe ich 8/10 Punkten. Schon allein weil Charlize Theron mal wieder sehr lecker aussah. 😀

Zu meinem Unmut habe ich nun seit gestern ein Kribbeln im rechten Bein. Wenn jetzt noch ein Bandscheibenvorfall hinzukommt, wäre das Maß voll.

So und nun gehe ich mal zu unseren Hausverkäufern um mir den Schacht für das Satkabel genauer anzuschauen sowie die Maße des „kaputten“ Fensters zu nehmen. Ich bin mir allerdings sicher, dass ich dieses Jahr das Fenster aus finanziellen Gründen nicht mehr wechseln werden lasse.