Aufladen des iPod

Nachdem ich nun bereits seit fast zwei Monaten einen iPod touch 32 GB besitze, ist mir vor kurzem ein erster kleiner Nachteil aufgefallen. Bisher habe ich alle meine technischen Gadgets (Nokia E65, Sony Clie Palm OS PDA, MP3 Player etc.) per Netzadapter-USB aufgeladen. Dieses Netzteil hat eine USB-Buchse an der ca. 500 mA ausgegeben werden. Leider reicht dem iPod touch das nicht aus. Der benötigt einen eignen mehr Stromstärke liefernden Adapter (1A). Ich dachte mir nichts dabei nun bei Gravis einen solchen Adapter zu kaufen und siehe da, mit dem Adapter kann ich nun meinen iPod unterwegs aufladen. Leider währte meine Freude nicht allzu lange. Um es genau zu sagen bis zum nächsten Ladevorgang meines Nokia E65. Dieses wollte sich nämlich mit dem besagten Apple Netzt-USB Adapter nicht laden lassen. 🙁 Auch mein PDA streikt. Das kann ich durchaus verstehen, da denen der Ladestromstärke anscheinend zu hoch ist. Naiv wie ich bin, dachte ich doch glatt, dass die Ladestromstärke an der USB-Schnittstelle normiert sei. Dem ist aber nicht so.
Nun muss ich ab sofort in dem in wahrsten Sinne des Wortes sauren „Apfel“ beißen und zwei Ladaadapter mit mir herumtragen. Lediglich der bei Gravis georderte Autoadapter arbeitet zufriedenstellen mit allen Geräten. D.h., ich sollte ich immer ein Auto in der Nähe haben, würde mir auch nur ein Adapter ausreichen. 😀

3 Kommentare


  1. //

    Ich hab das preiswerte Universal-Ladegerät von [url=http://p.jochen-lillich.de/amazon/B000AMQYS0]Artwizz[/url] ständig im Rucksack und lade damit alle meine USB-Geräte (iPhone, Blackberry, iPod). Vielleicht kannst du damit ja dein Gepäck erleichtern. 😉


  2. //

    jo mein vater hat den auch fürn ipod und funzt 1a
    hab da auch schonmal diverse usb-led lampen angeschlossen^^ und das funkt auch
    nur zu empfehlen


  3. //

    Ich habe mir inzwischen ein Set von Gravis gekauft. Da hat das Netzteil und der Autostecker zwei USB Buchsen.
    Nun habe ich jedoch den Nachtteil, dass mit diesem Gerät mein Nokia nicht laden möchte.

Comments are closed.