Erster Schock nach dem Hauskauf

Nachdem wir uns auf unser neues Heim so sehr gefreut haben, erreichte uns nun die erste Hiobsbotschaft. An dem Standort ist laut 1und1 kein DSL verfügbar. Geprüft wurde über das Internet und auch per Anruf. Unsere Vorbesitzer teilten das auch meiner Frau mit. Wir waren entsetzt. Einzige Alternative KabelBW. Das finde ich aber zu teuer.
Bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt. Während meiner Recherche auf Seiten mit DSL Verfügbarkeitschecks stiess ich auch auf die Seite eines Providers, der zwar die meisten DSL Anschlüsse in Deutschland sein Eigentum nennt, aber dessen rosatote Kunden dennoch weglaufen. Das Ergebnis des DSL Verfügbarkeitstest ist nur ein Grund dafür, warum viele Kunde den „Riesen“ nicht mehr mögen.

Voraussetzung zur Nutzung von DSL oder Fernsehen mit Entertain ist ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom. Bestellen Sie diesen doch ganz einfach online. Nach Eingang Ihrer Bestellung prüfen wir dann an Hand einer genauen Leitungsmessung die Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort.

7 Kommentare


  1. //

    Ohje.. kein Internet????
    Und Kabel ist bei euch so teuer?
    also ich hab daheim inzwischen ne 25.000er Leitung mit Telefon (deutschlandflat) für 40€ (über Kabel)


  2. //

    Schau es dir an bei KabelBW. Ich bin nicht bereit 17 Euro im Monat für etwas zu zahlen, was ich nicht nutze. Ansonsten kostet es 30 Euro. Telefonflat und Internetflat. 16er.
    Kabel Deutschland bietet für 25 Euro alles und ohne benötigten Kabelanschluss.


  3. //

    Achso, ihr wollt so keinen Kabelanschluss nutzen…. das ist natürlich was anders


  4. //

    es gibt ja auch die möglichkeit von sat dsl. würd ich mal prüfen.


  5. //

    Hab ich getan. Leider zu teuer und zu langsam. Naja inzwischen haben ich mich mit Kabel arrangiert. Aber DSL wäre mir trotzdem lieber gewesen.


  6. //

    UMTS oder Satellit ist wohl auch keine Lösung…Kein DSL, oh man, darum sollte man in die Großstadt ziehen 😉


  7. //

    Klar. Da hätte dann unser Haus auch 40K mehr gekosten. 😉
    Sagen wir es mal so. Immerhin haben wir Internet. 😀

Comments are closed.