Die ersten frühlingshaften Tage

Dieses Wochenende bescherte uns das erste frühlingshafte Wetter seit langem. Knapp 15 Grad. Am Samstag fuhr ich mit meinem Rad zur Hard-Ranch, wo meine Frau ihren Friesen stehen hat. Dort saß ich mit einigen Leuten vor der Veranda des Salons und sonnte mich. Meinem Körper tat das radeln richtig gut. Ich fühlte mich körperlich gut wie lange nicht mehr.
Heute war ich im Garten unseres Hauses zu Gange und habe erst mal Laub zusammengefegt und die Beete etwas entrümpelt. Unsere Akazie vor dem Haus habe ich auch noch etwas beschnippelt. Demnächst kommt ein professioneller Gartenbauer zu uns, und wird sich den Garten mal genau anschauen und Empfehlungen geben. Ich freue mich schon auf den Frühling. Es gibt draußen eine Menge zu tun. Neue Dachpappe auf dem Gartenhaus anbringen, Pflanzen rausrupfen, Rasen zwischen den Terassensteinen entfernen, und und und …
Am Nachmittag war ich nochmals im Stall nur dieses Mal zusammen mit Heike. Frau muss ja ihre Haustierchen besuchen. Zeit für mich noch geschwind vorher eine Sonntags FAZ zu kaufen und ein Eis bei unserem Italiener einzuverleiben.
Im Stall versuchte ich mich dann noch an ein paar Aufnahmen eines Hundes. Leider war der Hintergrund der Aufnahmen nicht ideal. Die Besitzerin bot zwar einen Sitzplatzwechsel des Tieres an. Ich wollte jedoch zuerst einmal etwas mit der Kamera herumprobieren, um später am PC sehen zu können, welche Einstellungen ich wann und wo verwenden muss.
Hier die Ergebnisse der Session. Alle Bilder sind mit PS Elements nachbearbeitet worden.