Die nackte Wahrheit

Ich kann gar nicht verstehen, warum dieser Film auf filmstarts.de nur 5/10 Punkten bekam. Also bei mir erhält er 5/6. Ich habe nach „Selbst ist die Braut“ wieder mal selten so gut gelacht im Kino.
Der Film nimmt das Thema zwischenmenschliche Beziehung dermaßen auf die Schippe, daß es nur so knallt. Hin und wieder wird zwar hemmungslos übertrieben, aber das ein oder andere Mal fühlt sich das jeweilige Geschlecht sicherlich dabei erwischt, wie es genauso handeln würde. Die Pointen fallen am laufenden Band, so daß der Besucher sich vor lauter Lachen im Kinosessel krümmt. Die beiden Hauptdarsteller Gerard Butler und Katherine Heigl spielen brillant. Katherine Heigl sieht einfach umwerfend aus und Gerard Butler mimt den Machotypen mit weichem Kern sehr gut. Beide zeigen gegen Ende des Filmes eine für meinen Geschmack wahnsinnig erotische Tanzszene.

Die DVD von dem Film werde ich mir wohl kaufen. Den so einen Film kann man immer wieder anschauen. Ich vergebe hier 5/6 Punkten. Einen Punkt Anzug gibt es von mir wegen dem obligatorisch kitschigem Ende. Wobei die Bettszene zum Schluss wieder einen Brüller liefert.