Spieleabend Nr. 2

Das Wetter am letzten Samstag war so heiss, dass ich es vorzog daheim zu bleiben und mich zu sonnen, anstatt mit dem Rad nach Hockenheim zu fahren, um meinem Mentor bei seinem Motorradrenntraining zuzuschauen. So verkrümmelte ich mich unter meine Markise und schlummerte etwas. Ich verlies nur das Haus um Dinge für meine Spieleabendparty einzukaufen.
Gegen sechs trudelten dann Caro, Anna, Andi, Sabrina und Philipp bei mir ein. Zuerst wurde die Bierbank aufgebaut und etwas Guillotine gespielt. Anna schickten wir danach mit dem Rad zur Abholung unserer Pizzabestellung beim Bella Italia. Wie gut, dass meine Pizza nicht so viel Belag hatte. 😉 Auf dem Fahrrad Pizzen zu transportieren ist nicht sehr einfach. Das Ergebnis solch einer Unternehmung ist unter gewissen Umständen ein sehr dicker Belag auf der einen Hälfte der Pizza dem ein recht margerer Belag auf der anderen Hälfte der Pizza gegenübersteht. Gell, Anna?
Im Schatten der Hecke auf der Terrasse ging es dann weiter mit den Spielen „Mitternachtsparty“ und „Matschig“. Dann wurde es allmählich etwas kühler und nach einer Runde „Happy Family“, in der ich natürlich haushoch verlor, wer kommt schon auf Marvin, den depressiven Roboter, ging es nach drinnen. Dort durfte ich noch eine weitere Runde beim Prominentenraten verlieren. Auf dem Gebiet der spanischen Malerei bin ich leider nicht so bewandert.
Die Krönung des Abends bildete das Quiz „Buzz“ gespielt auf der PS3. Dabei hatten wir 7 wirklich viel Spass. Andi zockte uns dabei gehörig ab. Ehe wir uns versahen, war es 3:00 und ich beendete den Abend. Ich musste schliesslich am Sonntag um neun aus den Federn gekrochen sein. Es stand eine weitere Radtour in der Pfalz auf dem Plan.

2 Kommentare


  1. //

    WEnn Du mal nach Karlsruhe kommen willst, kannst Du gerne auch mal bei mir in KA vorbeikommen und dann bei uns mitspielen.

    helaron


  2. //

    Das sage ich nicht nein. Wie oft und wann trefft ihr euch? Was spielt ihr so?

Comments are closed.